Internes Kontrollsystem und Risikomanagement

Seit dem 1. Januar 2014 sind die Gemeinderäte der Aargauer Gemeinden gemäss § 94a Abs. 2 lit. c des Gemeindesetzes dafür verantwortlich, die interne Kontrolle zu regeln. Seither haben bereits viele Gemeinden ein systematisches Internes Kontrollsystem (IKS) eingeführt. Ein IKS dient dazu, das Vermögen der Gemeinde zu schützen, die Mittel zweckmässig zu verwenden, Unregelmässigkeiten zu verhindern und eine verlässliche Berichterstattung zu gewährleisten.  Wir haben ein IKS-Konzept entwickelt, mit welchem Sie rasch die gewünschten Resultate erhalten.

Ihre Fragen
  • Wie umfangreich muss ein IKS ausgestaltet sein, um uns vor den grössten Risiken zu schützen und den gesetzlichen Anforderungen Rechnung zu tragen?
  • Wie werden die IKS-Kontrollen in die Arbeitsabläufe integriert?
  • In welchem Rhythmus sollen wir unsere ICT-Infrastruktur updaten oder erneuern?
  • Wie schaffen wir es, in unserer Verwaltung eine positive und konstruktive Fehlerkultur zu etablieren?
  • Wie viele Ressourcen bindet uns das IKS?
Unsere Antworten
Mit dem IKS-Konzept von Publis haben Sie eine minimale zusätzliche Arbeitsbelastung und nutzen eine professionelle IKS- und Prozessmanagement-Plattform zu vorteilhaften Konditionen. Sie erhalten ein schlankes und dennoch effektives und wirksames IKS.

Der Weg zur Einführung des IKS-Konzepts von Publis erstreckt sich über die folgenden fünf Schritte:
  • IKS-Best-Practice: Wichtige IKS-Kontrollen der Arbeitsabläufe (Prozesse) und der damit verbundenen Risiken sind bereits vorbereitet. Dadurch erhalten Sie schnell und effizient die gewünschten Resultate.
  • Initialisierung: Information und Schulung der Mitarbeitenden. Durch gezielte Informationen können Vorbehalte abgebaut und die Motivation für IKS gestärkt werden.
  • Konzeption: IKS-Kontrollen, Arbeitsabläufe und deren Risiken werden auf Ihre Verwaltung massgeschneidert erfasst und abgestimmt.
  • Realisierung: Die Arbeitsergebnisse (Prozesse verknüpft mit den Risiken) werden in der IKS- und Prozessplattform publiziert. Alle Informationen zum IKS sind zentral gespeichert und jederzeit und überall verfügbar.
  • Einführung: Effiziente Berichterstattung und einfache Überprüfung der IKS-Kontrollen mit der von Publis eingerichteten IKS- und Prozessplattform.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Urs Wymann

Mandatsleiter
078 815 10 20