Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS)

In den Gemeindeverwaltungen werden viele Informationen über die Einwohnerinnen und Einwohner bearbeitet. Sie alle unterliegen dem Datenschutzgesetz. Einige davon sind als besonders schützenswert eingestuft. Im Zusammenhang mit der digitalen Transformation der Verwaltung und der Digitalisierung der Gesellschaft werden an neue und komplexe Anforderungen an die Datensicherheit und den Datenschutz gestellt. Mit einem auf die Bedürfnisse der Gemeinde abgestimmten Informationssicherheits-Management können die Herausforderungen gemeistert werden

Ihre Fragen
  • Mit welchen Herausforderungen in Bezug auf Informationssicherheit und Datenschutz ist die Gemeinde konfrontiert?
  • Wo bestehen Lücken, wo sind wir bereits gut gerüstet?
  • Mit welchen Bedrohungen und Risiken muss gerechnet werden?
Unsere Antworten
Zur Gewährleistung der Informationssicherheit bietet sich die Erarbeitung und Einführung eines Rahmenkonzepts an. Hierfür sind die nachfolgenden Schritte notwendig, bei denen wir Sie gerne unterstützen:
  • Sicherheitsstrategie festlegen
  • Organisationsstruktur für Informationssicherheit aufbauen
  • Applikationsverantwortliche bestimmen
  • Schutzbedarf der Fachapplikationen festlegen
  • Basis-Sicherheitscheck vornehmen (SWOT-Analyse)
  • Umsetzung der Sicherheitsmassnahmen planen (Projekt)
  • Überwachung und Überprüfung festlegen
  • Informationssicherheitsmassnahmen operationalisieren
  • Periodische Überprüfung der Wirksamkeit der getroffenen Massnahmen

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Urs Wymann

Mandatsleiter
078 815 10 20